Datenschutzerklärung und Informationspflichten

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Webseiten und Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Für uns ist der Schutz Ihrer Daten von höchster Bedeutung. Mit den folgenden Hinweisen zum Datenschutz möchten wir Sie darüber informieren, für welche Zwecke und in welchem Umfang wir Ihre personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Webseiten erheben bzw. verarbeiten und wie wir Ihre Privatsphäre schützen, wenn Sie uns Ihre Daten zur Verfügung stellen. Im folgenden finden Sie unsere Datenschutzerklärung und Informationspflichten.

 

Verantwortlichkeit

Die Hch. Perschmann GmbH (Hauptstraße 46D, 38110 Braunschweig, Tel.: +49 5307 933 100, Fax: +49 5307 933 152, E-Mail: info@perschmann.de) ist Betreiberin dieser Webseiten und als verantwortliche Stelle im Sinne von Art. 4 Abs. 7 DS-GVO für die Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen zuständig.

Die personenbezogenen Daten unserer Nutzer werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften insb. der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Gesetzes über den Datenschutz und den Schutz der Privatsphäre in der Telekommunikation und bei digitalen Diensten (TDDDG) in den jeweils aktuellen Fassungen von uns gespeichert und verarbeitet. Alle personenbezogenen Daten werden nur für festgelegte, eindeutige und rechtmäßige Zwecke erhoben und nicht länger als notwendig aufbewahrt.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person (z.­ B. Name, Geburtsdatum und Kontaktdaten).

Webseiten

Sobald Sie unsere Webseiten besuchen, speichern unsere Webserver temporär jeden Zugriff in einer Protokolldatei. Hierbei können die folgenden Daten erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert werden: u.a. IP-Adresse, Datum sowie Uhrzeit des Zugriffs, übertragene Datenmengen, Meldungen über den Erfolg des Abrufs der Webseiten, Erkennungsdaten des verwendeten Browsers- und Betriebssystems, die Webseite von der aus der Zugriff erfolgt sowie die IP-Adresse Ihres Internet-Zugang-Providers. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, die Nutzung der Webseiten zu ermöglichen, der Systemsicherheit, der technischen Administration der Netzinfrastruktur sowie der Optimierung des Internetangebots. Dies ist als berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO anzusehen.

Sonstige Datenerfassung

Wir erheben, speichern und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten (Bspw. Vorname, Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) sofern ein Geschäftsverhältnis, z.B. im Rahmen eines Abonnements oder eines Auftrags, besteht oder begründet werden soll sowie bei der inhaltlichen Ausgestaltung und Änderung des Geschäftsverhältnisses. Zudem verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit Sie uns diese für die Registrierung auf unserer Webseite übermittelt haben und in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben. Ferner erheben, speichern und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, wenn Sie via Kontaktformular, Veranstaltungsportal, Telefon, Telefax sowie durch Senden einer E-Mail an uns herantreten, soweit dies für die Abwicklung Ihrer Anfragen und Korrespondenz notwendig ist. Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden umgehend gelöscht, sobald sie zu diesem Zweck nicht mehr benötigt werden, es sei denn, es bestehen gesetzliche Aufbewahrungsfristen.

Kontaktformular

Sollten Sie unser Kontaktformular nutzen und uns hierüber eine Anfrage zukommen lassen, werden die dabei angegeben Angaben sowie die von Ihnen angegebenen Kontaktdaten für die Bearbeitung der Anfrage und für etwaige Anschlussfragen bei uns gespeichert. Die Daten werden nicht ohne Ihre Einwilligung weitergegeben.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung der in dem Kontaktformular angegebenen Daten ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO), die Sie mit dem Anhaken des Kästchens in dem Kontaktformular gegeben haben. Sie können diese Einwilligung jederzeit ohne Angaben von Gründen an die oben genannte Andresse oder elektronisch (z. B. per E-Mail) widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungen bleiben vom Widerruf unberührt.

Die im Kontaktformular angegebenen Daten werden bei uns bis zu Ihrer Aufforderung zur Löschung, bis zum Eingang des Widerrufs oder nach Entfall des Zweckes der Datenspeicherung (bspw. bei einer abgeschlossenen Bearbeitung der Anfrage) aufbewahrt. Davon unberührt bleiben die gesetzlichen Bestimmungen, wie insbesondere die Aufbewahrungsfristen.

Live-Chat

Wir nutzen zudem einen Live-Chat des Unternehmens Userlike UG (haftungsbeschränkt), Probsteigasse 44-46, 50670 Köln, Deutschland. Im Rahmen der Zusammenarbeit haben wir mit Userlike UG einen Auftragsverarbeitungsvertrag gemäß Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Sie können den Live-Chat wie ein Kontaktformular nutzen, um nahezu in Echtzeit mit unserem Beratungsteam zu chatten. Beim Start des Chats fallen folgende personenbezogene Daten an: Datum und Uhrzeit des Aufrufs, Browsertyp/ -version, IP-Adresse, verwendetes Betriebssystem, URL der zuvor besuchten Webseite, Menge der gesendeten Daten.
Und wenn angegeben: Vorname, Name, und E-Mail-Adresse.
Sobald Sie mit Ihrem Kundenkonto eingeloggt sind, werden bei dem Start des Chats je nach Angabe im Kundenprofil, folgende personenbezogene Daten verarbeitet zur schnelleren Abwicklung Ihres Anliegens übertragen: Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer, Adresse, Anrede, Kundennummer.
Je nach Gesprächsverlauf mit unserem Beratungsteam, können im Chat weitere personenbezogene Daten anfallen, die durch Sie eingetragen werden. Die Art dieser Daten hängt stark von Ihrer Anfrage ab oder dem Problem, welches Sie uns schildern. Die Verarbeitung all dieser Daten dient dazu, Ihnen eine schnelle und effiziente Kontaktmöglichkeit zur Verfügung zu stellen und somit unseren Kundenservice zu verbessern.
Durch das Aufrufen des eShops auf der Webseite https://www.hoffmann-group.com/DE/de/hom/, wird das Chat-Widget in Form einer JavaScript-Datei von AWS Cloudfront geladen. Das Chat-Widget stellt technisch den Quellcode dar, der auf Ihrem Computer ausgeführt wird und den Chat ermöglicht.
Darüber hinaus speichern wir den Verlauf der Live-Chats für die Dauer von 12 Monaten. Dies dient dem Zweck, Ihnen unter Umständen umfangreiche Ausführungen zur Historie Ihrer Anfrage zu ersparen sowie zur beständigen Qualitätskontrolle unseres Live-Chat-Angebots. Die Verarbeitung ist deshalb gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. f DSGVO erlaubt. Sofern Sie dies nicht wünschen, können Sie uns dies gerne unter den weiter unten aufgeführten Kontaktdaten mitteilen. Gespeicherte Live-Chats werden dann unverzüglich von uns gelöscht.
Die Speicherung der Chatdaten dient auch dem Zweck, die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme zu gewährleisten. Hierin liegt zugleich unser berechtigtes Interesse, weshalb die Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zulässig ist.
Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen der Userlike UG (haftungsbeschränkt).

Weitergabe der Daten

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der Hch. Perschmann GmbH. Unsere externen Dienstleister, die in unserem Auftrag eine Datenverarbeitung durchführen, sind i.S.d. Art. 28 DS-GVO vertraglich verpflichtet, die personenbezogenen Daten nach den geltenden Vorschriften zu behandeln. Soweit diese Unternehmen mit Ihren personenbezogenen Daten in Berührung kommen, haben wir durch rechtliche, technische und organisatorische Maßnahmen sowie durch regelmäßige Kontrollen sichergestellt, dass diese die Vorschriften der Datenschutzgesetze einhalten.

Sollten Sie Verlinkungen von anderen Verantwortlichen auf unserer Webseite finden (z.B. zum Webshop der Hoffmann Group) und auf die Verlinkung klicken, nutzen Sie die Webseite direkt bei den jeweiligen Verantwortlichen, sodass unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung für diese Webseite finden.

Grundsätzlich übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nicht in ein Drittland oder an eine internationale Organisation außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). Sollten wir in Einzelfällen eine solche Übermittlung vornehmen, so geschieht dies nur in solche Drittländer, für die ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorliegt oder das angemessene Datenschutzniveau durch geeignete oder angemessene Garantien (z.B. Binding Corporate Rules oder EU-Standardvertragsklauseln) sichergestellt wurde.

Wir behalten uns vor, Ihre personenbezogenen Daten an auskunftsberechtigte Stellen zu übermitteln, wenn wir hierzu gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss verpflichtet sind.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an sonstige Dritte findet grundsätzlich nicht statt.

Cookies

Auf unseren Webseiten werden in sogenannten Cookies verschiedene Informationen gespeichert, welche einer benutzerfreundlichen Handhabung der Anwendung dienen und das Internetangebot insgesamt effektiver gestalten. Darüber hinaus erübrigen die in einem Cookie abgelegten Daten das wiederholte Ausfüllen von Formularen. Die von uns verwendeten Cookies sind zeitlich begrenzt und werden regelmäßig gelöscht.

Sie können in Ihrem Browser die Annahme von Cookies unserer Webseiten selbstständig verwalten und diese gegebenenfalls sperren. Sie können auch bereits gesetzte Cookies jederzeit wieder löschen. Ferner können Sie sich über die Möglichkeit des Deaktivierens von Cookies in den Einstellungen Ihres ausgewählten Browsers informieren. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dieses im Einzelfall zu Einschränkungen bei der Nutzung unserer Webseiten führen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie nach einer Löschung Ihrer Cookies auch gesetzte Opt-Out-Cookies ggf. erneut aktivieren müssen.

Wir empfehlen Ihnen die Cookies und den Browser-Verlauf regelmäßig manuell zu löschen.

Wir unterscheiden zwischen technisch notwendigen Cookies und statischen- und Marketing-Cookies. Technisch notwendig sind die Cookies, die die Seitennutzung technisch möglich machen. Technisch nicht notwendige Cookies sind all die Cookies, die für Marketing- und statistische Zwecke eingesetzt werden. Die Hch. Perschmann GmbH setzt hierfür Google Analytics und Google Tag Manager ein.

Die Einwilligung zur Datenverarbeitung mittels Cookies ist freiwillig und kann jederzeit unter folgendem Link widerrufen bzw. angepasst werden: Einstellungen aufrufen. Im Rahmen des Cookie-Layers geben Sie jeweils gebündelt ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO sowie nach § 25 Abs. 1 TDDDG ab.

 

Ihre Einwilligung trifft auf die folgenden Domains zu: perschmann.de

Notwendige Cookies:

NameAnbieterZweckAblaufTyp
Cookie­ConsentCookie­ConsentSpeichert den Zustimmungs­status des Benutzers für Cookies auf der aktuellen Domäne.1 JahrHTTP
Neos.­Neos.­last­Visited­NodeNeosWird verwendet, um den Nutzer vor und nach dem Anmelde­vorgang auf dieselbe Seite der Website umzuleiten.SessionHTTP

Statistik Cookies:

 NameAnbieterZweckAblaufTyp
NIDGoogleGoogle verwendet Cookies wie das NID, um Werbung in Google-Produkten wie der Google-Suche individuell anzupassen. Dieser Cookie wird zum Beispiel in Google Maps eingesetzt.6 MonateHTTP
SIDGoogleWird verwendet um Werbung in Google-Produkten wie der Google-Suche individuell anzupassen und um Betrug zu verhindern. 2 Jahre
 
HTTP

Analyse der Webseiten

Zur Optimierung der Inhalte und Angebote unserer Webseiten sowie zur Erhebung von statistischen Auswertungen werden verschiedene technische Programme verwendet, die Daten über das Verhalten des Nutzers der Webseiten auch in anonymisierter Form aufzeichnen. Zu diesem Zweck werden bspw. Daten zu Klickverhalten, Besuchsdauer, Systemeinstellungen und Herkunft der Benutzer durch den Einsatz von Analyse-Software Cookies in Form von Textdateien gesammelt. Für diese Auswertungen werden Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Diese erhobenen Daten können auf den Servern der Betreiber der Analysetools gespeichert werden. Die erhobenen Daten werden nicht zur persönlichen Identifizierung des Nutzers verwendet und nicht mit anderen persönlichen Daten des Nutzers zusammengeführt.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern. Allerdings weisen wir Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall eventuell nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können. Im folgenden Abschnitt stellen wir Ihnen die von uns verwendeten Analysetools detailliert dar.

Folgende Analysetools werden auf unseren Webseiten zu diesem Zweck eingesetzt:

Google Analytics

Soweit Sie Ihre Einwilligung in dem Cookie-Hinweis erklärt haben, wird auf unserer Webseite Google Analytics eingesetzt. Dabei handelt es um ein Webanalysedienst der Google Inc.. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist daher Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DS-GVO und § 25 Abs. 1 TDDDG.

Google Analytics verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unserer Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Unsere Webseite verwendet Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser demnach sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen.

Die beschriebenen Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Sofern Sie die Erfassung durch Google Analytics nicht wünschen, können Sie dies im Cookie-Layer einstellen. Ferner können Sie die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen unserer Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Im Rahmen der Nutzung von Google Analytics, verwenden wir zusätzlich den Dienst Google Signale. Dies ist eine Google Analytics Funktion die es uns erlaubt, neben Ihrer IP zusätzliche Informationen (bspw. Standort, Alter, Einkommen) bei einem Zugriff auf unsere Webseite zu sammeln. Die bei einem Besuch unserer Webseite gesammelten Daten werden mit Ihrem Google Konto verknüpft. Dadurch kann Ihr Nutzerverhalten auch bei einem Zugriff über mehrere Geräte hinweg nachverfolgt werden. Nur wenn Sie personalisierte Werbung in Ihrem Google Konto erlaubt haben, werden Ihre bei Google hinterlegten Nutzerdaten in zusammengefasster, anonymisierter Form mit uns geteilt. Dadurch können wir Benutzergruppen erstellen und Ihnen zielgenauere Werbung anzeigen lassen. Durch die Nutzung von Google Signale können wir Sie nicht als einzelne Person genau identifizieren. Die übermittelten Nutzerdaten werden standardmäßig nach 26 Monaten gelöscht.

Wenn Sie mit der Nutzung nicht einverstanden sind, können Sie jederzeit das Anzeigen von personalisierter Werbung in den Einstellungen Ihres Google Kontos deaktivieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie hier: https://www.google.com/settings/ads/plugin. Alternativ können Sie die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen von Google Analytics jederzeit widerrufen, indem Sie Ihre Cookie-Einstellungen anpassen: Einstellungen aufrufen.

Weitere Informationen zu diesem Webanalysewerkzeug finden Sie unter: https://www.google.de/policies/privacy/partners/ und in der Datenschutzerklärung von Google http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Google Tag Manager

Soweit Sie hierfür Ihre Einwilligung im Rahmen des Cookie-Hinweises gegeben haben, setzen wir auf unserer Webseite den Google Tag Manager ein. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO sowie § 25 Abs. 1 TDDDG.

Mit Google Tag Manager können Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten. Der Tool Tag Manager verwendet dabei selbst keine Cookies. Jedoch sorgt das Tool die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen können. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Jedoch werden beim Aufruf des Google Tag Managers die IP-Adresse und der Browser-Fingerprint an Google übertragen. Somit findet eine Datenübermittlung in die USA statt.

Sollten Sie eine Deaktivierung der Cookies vorgenommen haben, bleibt diese Einstellung auch für alle Tracking-Tags im Rahmen des Google Tag Manager bestehen. Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen für den Google-Tag Manager finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/?hl=de.

Vimeo

Sofern Sie uns hierfür Ihre Einwilligung in dem Cookie-Hinweis erklärt haben, nutzen wir für die Einbindung von Videos die Plug-Ins von der Vimeo, LLC mit Hauptsitz in 555 West 18th Street, New York, New York 10011 ein. Die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO sowie § 25 Abs. 1 TDDDG.

Soweit Sie uns hierfür Ihre Zustimmung im Rahmen des Cookie-Layers erklärt haben, wird bei ihrem Besuch unserer Website eine Verbindung zu dem Server von Vimeo hergestellt. Hierbei wird Ihr Besuch auf der Website und die dazugehörige IP-Adresse an den Server in den USA übermittelt. In den USA gelten andere datenschutzrechtliche Bestimmungen, sodass bspw. die US-Behörden mehr Zugriffsrechte auf personenbezogene Daten haben. Sollte Sie als Mitglied von Vimeo eingeloggt sein, ordnet Vimeo diese Informationen (z. B.: Anklicken des Start-Buttons eines Videos) ihrem persönlichen Benutzerkonto zu. Diese Zuordnung können Sie verhindern, indem Sie sich während des Besuchs auf unserer Website aus dem Vimeo-Account ausloggen. Ferner können Sie die Einwilligung zu der Datenverarbeitung im Rahmen des Cookie-Layers verweigern oder im Nachgang widerrufen.

Weitere Informationen zu der Datenverarbeitung bei Vimeo finden Sie in dessen Datenschutzerklärung unter: https://vimeo.com/privacy.

Google Maps

Soweit Sie Ihre Einwilligung in dem Cookie-Hinweis erklärt haben, setzen wir für die visuelle Darstellung geografischer Informationen Google Maps API, einen Service der Google Inc., ein. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung in Rahmen von Google Maps API ist daher Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DS-GVO sowie § 25 Abs.1 TDDDG.

Die durch Google Maps API erzeugten Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google kann die durch die Nutzung von Google Maps gewonnenen Daten an Dritte übertragen, soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten oder dies gesetzlich zulässig bzw. vorgeschrieben ist. Die im Rahmen der Nutzung von Google Maps von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Dennoch wäre es technisch potenziell möglich, dass Google die erhaltenen Daten für andere Zwecke verarbeiten oder eine Identifizierung einzelner Nutzender vornehmen kann, ohne dass Hch. Perschmann GmbH hierauf einen Einfluss hat oder haben kann. Aus diesen Gründen ist die Nutzung von Google Maps datenschutzrechtlich als problematisch zu bewerten.

Sie haben jedoch die Möglichkeit, den Datentransfer an Google zu verhindern, indem Sie den Service von Google Maps durch Deaktivierung der JavaScript-Funktion in Ihrem Browser deaktivieren. Außerdem können Sie ihre Einwilligung jederzeit im Rahmen des Cookie-Layers verweigern oder die bereits gegebene Einwilligung widerrufen. In diesen Fällen können Sie die Kartenanzeige allerdings nicht nutzen.

Firma: GOOGLE INC.,1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter: http://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html und in der Datenschutzerklärung von Google http://www.google.de/intl/de/privacy/ 

Newsletter

Auf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, sich für unseren kostenlosen Newsletter anzumelden. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters sind Ihr Name, Ihre Anrede und Ihre E-Mail-Adresse. Ihren Firmennamen und Ihre Interessensbereiche können Sie uns gerne zusätzlich mitteilen. Ihren Namen, Ihre Anrede sowie die optional angegebenen Interessen werden zur Personalisierung des Newsletters verwendet. Die von Ihnen angegebenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir ein sogenanntes Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen, nachdem Ihre Anmeldung bei uns eingegangen ist, eine Bestätigungs-E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie nicht innerhalb von 24 Stunden auf den in der Bestätigungs-E-Mail enthaltenen Link klicken, wird Ihre Anmeldung automatisch gelöscht.

Sofern Sie Ihren Wunsch nach dem Empfang des Newsletters bestätigen, speichern wir Ihre Daten so lange, bis Sie den Newsletter abbestellen oder Ihre Einwilligung widerrufen. Die Speicherung dient alleine dem Zweck, Ihnen den Newsletter übersenden zu können. Des Weiteren speichern wir, jeweils bei Anmeldung und Bestätigung, Ihre IP-Adressen und die Zeitpunkte, um einen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten verhindern zu können.

Die von Ihnen gegebene Einwilligung hat den folgenden Wortlaut: „Ja, ich möchte den Newsletter der Hch. Perschmann GmbH abonnieren und bin damit einverstanden, Mitteilungen zu den Produkten und Diensten zu erhalten. Ich kann die Einwilligung jederzeit über den in jedem Newsletter bereitgestellten Link, durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten oder per E-Mail widerrufen. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung und den Informationspflichten habe ich gelesen und erkläre mich damit einverstanden.“

Wir verschicken unseren Newsletter auch an Bestandskunden der Hch. Perschmann GmbH. Sie sind dann ein Bestandskunde für Hch. Perschmann GmbH, wenn Sie als Unternehmen mindestens eine Ware gekauft oder Dienstleistung von Hch. Perschmann GmbH erworben haben. Zwischen Ihnen und Hch. Perschmann GmbH wurde in der Vergangenheit ein Vertrag (z. B. Kaufvertrag) geschlossen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten als Bestandskunde der Hch. Perschmann GmbH ist die Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation (Richtlinie 2002/58/EG). Diese musste wie alle Richtlinien der Europäischen Union in nationales Recht umgesetzt werden. Als besonderes Recht ist für Deutschland der § 7 Abs. 3 UWG zu nennen.

In diesem Sinne ist Bestandskundenwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen im Hinblick auf bereits gekaufte Produkte oder Dienstleistungen gestattet. Die Werbung kann sich dabei auf Produkte oder Dienstleistungen beziehen, die dem Bedarf des Kunden, dem gleichen oder ähnlichen erkennbaren oder typischen Verwendungszweck entsprechen. Daneben ist auch Werbung für Zubehör und Ergänzungen zu den gekauften Waren oder Dienstleistungen zulässig.

Daher erhalten Sie neben Empfehlungen für gleiche oder ähnliche von Ihnen gekaufte Waren auch E-Mails mit Beratungsinhalten, Aktionen und Angeboten sowie Services, die in Verbindung mit diesen Produkten stehen.

Vorliegende Rechtsgrundlage für die Bestandskundenwerbung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 f) DSGVO iVm. § 7 Abs. 3 UWG. Hiermit ist ein berechtigtes Interesse der Hch. Perschmann GmbH erfüllt.

Die Übersendung des Newsletters bzw. Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jedem Newsletter bereitgestellten Link (siehe Fußzeile) oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

Im Falle Ihres Widerrufs oder der Abbestellung des Newsletters werden Ihre Daten aus dem Newsletter-Verteiler entfernt und im Anschluss vollständig gelöscht. Soweit wir Ihre Kontaktdaten (Name, E-Mailadresse, Anrede, Firmenname und Interessensbereiche) auch im Rahmen weiterer Geschäftsbeziehungen von Ihnen erhoben haben, gelten diesbezüglich die jeweiligen Aufbewahrungsfristen.

Microsoft Dynamics 365 – Customer Journey

Auf unserer Webseite benutzten wir die Dienste von Microsoft Dynamics 365 – Customer Journey (Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park, Leopardstown, Dublin 18, D18 P521, Irland) für den Versand von Newslettern.

Im Rahmen dieser Dienste wird u. a. der Versand des Newsletters organisiert und analysiert. Daher werden die von Ihnen im Rahmen des Newsletter-Bezugs angegebenen Daten (z. B. Ihre E-Mail-Adresse) auf den Servern von Microsoft gespeichert. Dabei behält sich Microsoft das Recht vor, Kundendaten zu eigenen Geschäftszwecken zu verarbeiten. Dies schließt allerdings die Nutzung für Werbezwecke oder ähnliche kommerzielle Zwecke durch Microsoft aus. Als US Konzern ist es nicht ausgeschlossen, dass Microsoft Ihre Daten in den USA verarbeitet.

Darüber hinaus werden mit Hilfe von Microsoft Dynamics 365 – Customer Journey unsere Newsletter-Kampagnen analysiert. Sofern Sie die mit Microsoft Dynamics 365 – Customer Journey versandten E-Mails öffnen, kann bestimmt werden, ob die Newsletter-Nachrichten geöffnet wurde und welche Links ggf. angeklickt wurden. Weiterhin werden im Rahmen der Analyse technische Informationen, wie bspw. der Zeitpunkt des Abrufs, die IP-Adresse und der Browsertyp, erfasst. Diese technischen Informationen dienen allerdings ausschließ der statistischen Analyse der Newsletter-Kampagnen und können nicht dem jeweiligen Empfänger des Newsletters zugeordnet werden. Diese Analyse wird durchgeführt, um zukünftige Newsletter an die Interessen der Empfänger anpassen zu können.

Sofern Sie die beschriebene Analyse nicht wünschen, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Hierzu gibt es, wie in dem vorherigen Absatz beschrieben, einen entsprechenden Link in jeder Newsletter-Nachricht.

Die Datenverarbeitung für den Newsletter erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Diese können Sie jederzeit wie oben beschrieben widerrufen und somit den Newsletter abbestellen. Der Widerruf gilt für die zukünftige Datenverarbeitung. Die Rechtmäßigkeit der bereits zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Datenverarbeitungen werden von dem Widerruf nicht berührt.

Die personenbezogenen Daten zum Zweck des Newsletters werden bei uns bis zum eingehenden Widerruf gespeichert. Im Falle des Widerrufs werden die im Rahmen des Newsletter-Versands erhobenen Daten bei uns sowie von den Servern von Microsoft Dynamics 365 – Customer Journey gelöscht. Soweit wir Ihre Kontaktdaten (Name und E-Mailadresse) auch im Rahmen weiterer Geschäftsbeziehungen von Ihnen erhoben haben, gelten diesbezüglich die jeweiligen Aufbewahrungsfristen.

Weitere Informationen zu der Datenverarbeitung von Microsoft Dynamics 365 – Customer Journey erhalten Sie unter folgendem Link: https://privacy.microsoft.com/en-US/privacystatement

Datensicherheit

Zum Schutz der von Ihnen übermittelten Daten vor unberechtigtem Zugriff sowie Missbrauch durch Dritte haben wir weitreichende technische und organisatorische betriebliche Sicherheitsmaßnahmen getroffen. Diese Maßnahmen erfüllen die hohen gesetzlichen Vorgaben der nationalen Vorschriften und werden stets an den aktuellen Stand der Technik angepasst.

Betroffenenrechte

Als betroffene Person haben Sie ggf. nach Art. 15 bis 22 DS-GVO folgende Rechte gegenüber uns:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 DS-GVO,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sofern Sie uns eine Einwilligung zur Nutzung von personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Bitte wenden Sie sich hierfür jeweils per E-Mail an a.bauer@linet.de. Alternativ teilen Sie uns bitte Ihren Wunsch per Post oder per Fax mit.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über unsere Datenverarbeitung der personenbezogenen Daten zu beschweren. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist „Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover“.

Aktualität und Änderung der Datenschutzerklärung

Die Datenschutzerklärung ist vom 05.02.2024 datiert und aktuell gültig. Durch die stetige Weiterentwicklung unserer Webseiten oder die Implementierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung dem aktuellen Stand anzupassen. Die Hch. Perschmann GmbH behält sich daher vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Daher sollten Sie diese Webseite regelmäßig aufrufen, um sich über den aktuellen Stand unserer Datenschutzerklärung zu informieren.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten der Hch. Perschmann GmbH

E-Mail: a.bauer@linet.de oder datenschutz@perschmann.de

 

Stand: 05.02.2024

Informationspflichten gemäß Art. 13/14 DSGVO

Nachfolgend möchten wir Sie mit diesen Informationspflichten i.S.d. Art. 13,14 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Hch. Perschmann GmbH, sowie die Ihnen nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), ab dem 25. Mai 2018 zustehenden Rechten als betroffene Person informieren.

Verantwortlichkeit

Hch. Perschmann GmbH
Hauptstraße 46D
38110 Braunschweig

Tel.: +49 5307 933 100
Fax: +49 5307 933 152
E-Mail: info@perschmann.de

Kontaktdaten der Betrieblichen Datenschutzbeauftragten der Hch. Perschmann GmbH

Anna Bauer
c/o LINET Services GmbH
Hinter dem Turme 12a
38114 Braunschweig
E-Mail: datenschutz@perschmann.de

Rechtsgrundlage und Zweck der Datenverarbeitung

Wir erheben und verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich gemäß den gesetzlichen Vorgaben der DSGVO, des BDSG, sowie den einschlägigen bereichsspezifischen Gesetzen. Daher verarbeiten wir Ihre Daten nur, sofern eine vertragliche Grundlage hierfür besteht, Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der Daten erteilt haben oder ein Gesetz die Verarbeitung Ihrer Daten erlaubt bzw. uns dazu verpflichtet.

Datenverarbeitung zum Zweck der Vertragsanbahnung und Vertragsabwicklung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)

Wir erheben und verarbeiten Ihre Daten, die Sie uns im Rahmen einer Bestellung oder einer Kontaktaufnahme (z. B. telefonisch oder per E-Mail) bereitstellen. Wir verwenden Ihre Daten zur Bestell- und Auftragsabwicklung und Bearbeitung Ihrer dazugehörigen Anfragen.

Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)

Wir verarbeiten Ihre Daten soweit Sie hierfür uns eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. In diesen Fällen stellen wir Ihnen im Rahmen des Einwilligungsverfahrens zusätzliche datenschutzrechtliche Informationen gesondert zur Verfügung. Ihre Einwilligungen können Sie jederzeit unter den oben genannten Kontaktdaten widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung erfolgt für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

Datenverarbeitung aus berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

Wir verarbeiten Ihre Daten darüber hinaus, soweit dies zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen eines Dritten erforderlich ist. Zu den von uns durchgeführten Verarbeitungen aufgrund eines berechtigten Interesses zählen dabei regelmäßig die Direktwerbung im Zusammenhang mit unseren Produkten und Dienstleistungen, Maßnahmen zur Verbesserung des Service, Markt- und Meinungsforschungen durchzuführen, bzw. von Markt- und Meinungsforschungsinstituten durchführen zu lassen und Ihre Daten anonymisiert zu Analysezwecken und Statistiken zu verwenden.

Datenverarbeitung aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)

Wir verarbeiten Ihre Daten zudem sofern dies zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen, erforderlich ist. Zu den von uns zu erfüllenden Verpflichtungen zählen dabei insbesondere die steuerrechtlichen und handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten.

Kategorien vom Empfängern der personenbezogenen Daten

Ein Teil Ihrer personenbezogenen Daten werden an andere internen Stellen bzw. Abteilungen der Hch. Perschmann GmbH, die am Prozess beteiligt sind, sowie an beteiligte Unternehmen weitergegeben. Die beteiligten Unternehmen finden Sie unter: https://www.perschmann-gruppe.de

Im Rahmen der Vertragserfüllung und Beauftragung bedienen wir uns ggf. an Dienstleistern für die Herstellung von Werkzeugen, Arbeitskleidung, Verbrauchsmaterial und Bonitätsprüfungen, für das Forderungsmanagement. Soweit zur Lieferung bestellter Waren erforderlich, geben wir Ihre Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter.

Unsere externen Dienstleister, sowie unsere verbundenen Unternehmen die in unserem Auftrag eine Datenverarbeitung durchführen sind nach Art. 28 DSGVO vertraglich verpflichtet, die personenbezogenen Daten nach geltenden Vorschriften zu behandeln.

Weiterhin stellen wir ggf. den Behörden Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung, wenn dies im Rahmen unserer gesetzlichen Mitteilungspflichten erforderlich ist.

Datenquellen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Kunden erhalten. Weiterhin verarbeiten wir auch personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen, z. B. aus Schuldnerverzeichnissen, Handels- und Vereinsregistern, der Presse und dem Internet, zulässigerweise gewinnen dürfen. Außerdem nutzen wir personenbezogene Daten, die wir von Dritten, z. B. Auskunfteien oder Städten und Gemeinden erhalten.

Datenübermittlung in ein Drittland

Grundsätzlich übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten nicht in ein Drittland oder an eine internationale Organisation außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). Sollten wir in Einzelfällen eine solche Übermittlung vornehmen, so geschieht dies nur in jene Drittländer, für die ein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorliegt oder deren Datenschutzniveau durch geeignete oder angemessene Garantien (z. B. Binding Corporate Rules oder EU-Standardvertragsklauseln) bestätigt wurde.

Dauer der Datenspeicherung

Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und der Dauer des Vertragsverhältnisses gespeichert und darüber hinaus, soweit noch Ansprüche bestehen oder anderweitige gesetzliche Aufbewahrungspflichten oder gesetzliche Rechtfertigungsgründe bestehen.

Rechte der betroffenen Person

Als betroffene Person haben Sie gemäß Art. 15 ff. DSGVO folgende Rechte: Recht auf Auskunft, Recht auf Berichtigung oder Löschung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung und ein Widerrufsrecht bei einer erteilten Einwilligung.

Datenschutz-Aufsichtsbehörde

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde über unsere Datenverarbeitung der personenbezogenen Daten zu beschweren. Die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist die:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover